Messebau: Beratung l Entwurf l Realisierung - aus einer Hand.

Wagner

Orgatec, 600 qm

„Danke für 600 qm in Rekordzeit“ – schreibt Harald Pohl, deka-Projektleiter, am schwarzen Brett an die Kollegen aus Werkstatt, Montage und Bauleitung.

Und tatsächlich war der Zeitrahmen, der zur Verfügung stand, äußerst knapp: 9 Wochen von der Detailplanung und modularen Konstruktion über den Bau bis zur Montage mit Finish. Das ist – insbesondere in dieser Qualität – eine Meisterleistung!

Die Konstruktion:
2 Rundwände, fugen- und nahtlos gebaut, greifen versetzt ineinander: je 14 Meter lang und gegenläufig, ansteigend von 3,50 auf 5,50 m Höhe, bilden sie das Hauptgebäude.
Schwungvoll elegant legt sich die Möbel-Präsentations-Rampe um dieses Zentrum: 27 m lang und ebenfalls sanft ansteigend verschwindet sie in der Stuhl-Fassade, die mittlerweile Erkennungsmerkmal für Wagner-Messestände ist.

Portale zur Küche und zum Besprechungsbereich, Bildschirm-Vitrinen und großformatige Sujets aus der Wagner-Werbung durchbrechen die Fassade. Die filigrane und gleichzeitig dichte Anmutung setzten Strahler in Szene, die vielfältige Schattenwürfe und Lichtreflexe auf die silbernen und weißen Oberflächen zaubern.

Edel spiegelt sich das Umfeld auf dem Hochglanz-Boden: präzise verlegbar auf der CNC gefertigt.

Weiches Grundlicht, dimmbar, Flächen- sowie fokussierbare Punktlichtstrahler steuern Atmosphäre und Schattenwurf. Als Teil des Beleuchtungskonzeptes inszenieren sie mit warmem und neutralem Licht die verschiedenen Präsentations-Zonen auf dem Messestand.

Wiedereinsetzbar: Das Hauptgebäude, die Möbel-Präsentations-Rampe, Boden und Stuhl-Fassade.

Perfektion für ein perfektes Markenbild: deka für Wagner auf der Orgatec 2014, Köln.

Sie haben Fragen?
Ihre Ansprechpartner finden Sie unter: → Kontakt
 


Verwandte Projekte

nach oben