//Nicht-Sichtbares sichtbar und erlebbar machen!

Nicht-Sichtbares sichtbar und erlebbar machen!

2019-02-13T10:28:34+00:00 11.02.2019|Tags: , |

Markenwerte und Produktqualität für Messestand-Besucher erlebbar machen!

Produkte und Unternehmen auf der Messe präsentieren – das bedeutet für den Messebauer häufig Nicht-Sichtbares sichtbar und erlebbar zu machen.

Bei der Messestand-Entwicklung haben wir als Individualbau-Spezialist häufig die Aufgabe, dass auf einer Messe Produkte präsentiert werden sollen, die nach dem Einbau bzw. nach der Verarbeitung nicht mehr sichtbar sind.

PCI und Thomsit zum Beispiel, stellen Produkte her, die „hinter der Fliese“ bzw. „unter dem Bodenbelag“ verschwinden. Produktvorteile, wie schnelle und sichere Verarbeitung, lange Haltbarkeit oder einfache Handhabung sind Aspekte, die den Wert dieser Produkte für den Anwender ausmachen und die Kauf-Entscheidung unterstützen.

Im Briefing für einen Messestand gilt es diese Aspekte anzusprechen und als Aufgabe zu formulieren, damit sie beim Entwurf berücksichtigt werden. Faktoren, wie die Servicestärke eines Unternehmens und die Markenwerte sind weitere Themen, die auf dem Messestand erlebbar bzw. erfahrbar werden müssen.

Drei Ziele kennzeichnen deshalb die Entwurfsphase für einen Messestand:

  1. Es gilt, die Produkte und deren Qualität zu präsentieren, deren Funktion zu zeigen und deren Nutzen für den Besucher nachvollziehbar zu vermitteln.
  2. Die Marken – das können Unternehmens- oder auch Produktmarken sein – müssen auf dem Messestand erlebbar und erfahrbar werden.
  3. Und letztendlich gilt es Services und Stärken eines Unternehmens herauszuarbeiten und zu präsentieren.

Die Aufgabenstellung am Beispiel PCI / Thomsit auf der Weltleitmesse Bau 2019 in München:

PCI, führender Komplettanbieter rund um die Fliese, und Thomsit, einer der führenden Anbieter von Fußbodentechnik, stellen den individuellen Bedarf des Kunden jederzeit und konsequent in den Mittelpunkt. Der  Besucher soll deshalb auch auf der Messe – ganz nach seinem persönlichen Geschmack und aktuellen Bedarf – aus der Vielfalt des Angebots wählen: Ganz gleich, ob er den fachlichen Austausch, das persönliche Gespräch oder ganz einfach eine kulinarische Pause sucht, er ist herzlich willkommen!

Die Ausgangssituation bzw. einige wichtige Aspekte aus dem Briefing:

  • 2 Marken, unterschiedliche Markenwerte: PCI, Marktführer im Bereich Fliesen, eher gesetzt – Thomsit, jung und dynamisch, mit neuem Corporate Design
  • 400 Besucher zeitgleich, 5500 pro Tag waren zu erwarten
  • Neuprodukte präsentieren – Produktvorteile aufzeigen
  • Beratungs- und Dialogstärke zeigen und unterstützen
  • 200 qm Standfläche, ein Kopfstand, standen zur Verfügung
  • Die Kunden: Architekten, Fliesen- bzw. Bodenleger im gehobenen Segment. Also Kunden, die die Qualität der Produkte schon mal an der Qualität und Bauweise des Messestands messen.
Gesamtansicht Messestand PCI/Thomsit Messe Bau-2019 deka messebau Augsburg-

Grundriss Messestand – 368 qm, davon 160 qm im Obergeschoss

Die Lösung:

Der Messestand für PCI und Thomsit verbindet die Produktpräsentation mit dem Markenerlebnis:

Die Marken präsentieren sich eingebettet in einen städtischen Lebensraum. Großzügig und einladend öffnet sich der Messestand nach allen Seiten. Lebendig gegliederte Häuserfassaden, breit angelegte Straßenzüge, Arkaden und Terrassen schaffen immer neue Blickfänge und zeigen Produkte im Einsatz. Das weckt die Neugierde der Besucher und fordert auf, auf Entdeckungsreise zu gehen. Eine breite Treppe  mit Sitzgelegenheiten  erschließt 160 qm zusätzliche Fläche auf dem Doppelstock.

Passend zu den beiden Marken spricht unser Messestand-Konzept drei Kunden-Bedürfnisse an:

  • Information
  • Dialog
  • Genuss

Informations-Bedürfnis:

Das Konzept hält Informationen zum Unternehmen, zu den Produkten und zu den Services bereit:

  • Über den gesamten Messestand verteilt sind Informationsflächen, Fotowände mit Statements und Kernaussagen, die markenrelevante Fakten transportieren. Sujets aus der Werbung schaffen Wiedererkennungswerte. Prospektmaterial wird überall im unmittelbaren Zugriff angeboten.
  • Ein hochwertig ausgestattetes Bad repräsentiert zum Beispiel den Qualitätsanspruch der Marke PCI bei der Verarbeitung der Fliese bzw. Fuge.
  • Zwei Gewinnspiele runden die Ansprache ab, die Gewinne stellen den Bezug zu den Marken her.
Messestand PCI/Thomsit, Messe Bau 2019/München. Entwurf/Umsetzung deka messebau Augsburg

Live-Stage für Produkt-Vorführungen – barrierefrei der Zugang zum Vorbereitungsraum

Produkt-Vorführungen: LED-Licht orange/magenta kennzeichnet die Marken-Zugehörigkeit

Produkt-Vorführungen schaffen Praxisnähe und befriedigen den Wissensdurst der Anwender: fachkompetent moderiert, live gefilmt und auf den Bildschirm hinter der Live-Stage übertragen, fordern sie zum Dialog auf. Es gilt dem Anwender auf Augenhöhe zu begegnen, Fachgespräche zu führen und Problemlösungskompetenz zu beweisen. LED-Beleuchtung in Hausfarbe – PCI in orange, Thomsit in magenta – unterstreicht die Marken-Zugehörigkeit.

Dialog-Bedürfnis:

Der persönliche Dialog mit den Kunden ist ureigene Stärke der PCI-Gruppe:

Das soll selbstverständlich auch auf der Messe gefördert bzw. für den Besucher erfahrbar werden: Theken, Steh- und Sitzgelegenheiten, hochwertig ausgestattete Besprechungsräume, eine Infotheke, aber auch informativ aufbereitete Exponate und Anwendungsbeispiele schaffen Anknüpfungspunkte und fördern das Gespräch.

Messestand PCI/Thomsit, Messe Bau 2019/München. Entwurf/Umsetzung deka messebau Augsburg

Info-/Empfangstheke – Monitore zeigen die Verfügbarkeit der Ansprechpartner

Messestand PCI/Thomsit, Messe Bau 2019/München. Entwurf/Umsetzung deka messebau Augsburg

Lebensraum Bad – Anwendungs-Beispiel mit Qualitätsanspruch

… live-Demo der Technik/App zur Auswahl der passenden Fugenfarbe

Messestand PCI/Thomsit, Messe Bau 2019/München. Entwurf/Umsetzung deka messebau Augsburg

Thema Bauwerksabdichtung – Exponate zeigen Lösungen

…Lösungen ziehen Besucher aus dem Gang auf den Messestand

Genuss-Bedürfnis:

Gastfreundschaft und Bewirtung haben bei PCI und Thomsit langjährig Tradition:

400 Besucher zeitgleich, 5500 pro Tag waren zu erwarten. Darauf antwortet ein ausgefeiltes Logistik-Konzept:

  • CO2 und Bierfässer stehen im Lagerbereich, im Boden integrierte Bierleitungen versorgen 3 Schanktheken.
  • Eine Versorgungstreppe von der Profi-Küche zur Roof-Top-Lounge,
  • eine Luke für die unkomplizierte Geschirr-Rückgabe,
  • barrierefreie Zugänge zu allen Stau- und Lagerräumen,
  • ein Mitarbeiter- sowie ein IT-/Regieraum unterstützen das Standpersonal bei der Arbeit.
Messestand PCI/Thomsit, Messe Bau 2019/München. Entwurf/Umsetzung deka messebau Augsburg

Vielfalt und Bandbreite sind bei der Bewirtung gesichert: Von der Pizzaschnitte aus dem Street Food Kiosk über Smoothies in der Thomsit-Bar bis hin zum frisch zubereiteten Wrap aus der professionell ausgestatteten Küche ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Im urbanen Umfeld schlendern, sich anregen und inspirieren lassen – auswählen – verweilen – genießen. Der Besucher soll sich willkommen fühlen – und gerne länger bleiben als geplant. So bleibt der Messebesuch nachhaltig in Erinnerung.

Sie denken: „Bei der Messestand-Größe ist es ein leichtes, alle diese Aspekte sichtbar zu machen“?

Bei jedem einzelnen Bauwerk auf diesem Messestand wurden bei der Konzept-Entwicklung die drei genannten Ziele berücksichtigt. Das bedeutet auch, dass jedes Gebäude Teil eines kleineren Messestands sein könnte.

Sie interessieren sich im Detail für dieses Messestand-Konzept? Unter Referenzen finden Sie mehr Infos und Fotos!

Renderings/Fotos: deka messebau gmbh, Augsburg