//Zur Sumpfgladiolen-Blüte in die Königsbrunner Heide

Zur Sumpfgladiolen-Blüte in die Königsbrunner Heide

2019-07-29T14:09:26+00:00 24.07.2019|Tags: |

Unsere Einladung zur Führung in die Königsbrunner Heide – der Heimat der Heide-Samen, die wir, dank unserer Kontakte zum Landschaftspflegeverband, auch auf unserer extensiven Fläche ausbringen konnten – lag schon einige Wochen zurück. Ziel war die Hauptblüte der Sumpfgladiole: Ein echtes Highlight in der Königsbrunner Heide. Hier wächst, mit rund einer halben Million Exemplare, der europaweit größte Bestand dieser seltenen Pflanze.

Zur Hauptblüte der Sumpfgladiole hat uns ein Unwetter leider einen Strich durch die Rechnung gemacht… wir mussten die Führung verschieben. Umso schöner, dass der Nachfolge-Termin bei angenehmen 23 Grad stattfinden konnte.

Im Gänsemarsch ging es nach der Einführung über die erste Heidefläche… und schon hatten wir die ersten Teilnehmer abgehängt… sie „hängen“ mit Foto und „ach und oh“ über den Heide-Blüten. In leicht schattigen Gebieten hatten sich noch Sumpfgladiolen gehalten… während die offenen Wiesen schon die ersten Herbstblüher zeigten: Zum Beispiel den Kreuzenzian.

Die Führung hat eine Biologin vom Landschaftspflegeverband Augsburg übernommen. Sie hat geografische Hintergründe, Wissen zur Pflanzen-Biologie und zu Pflanzengesellschaften mit regionalem „Lechheiden-Wissen“ auf ideale Weise vernetzt. Wir kamen aus dem Staunen und Fragen stellen nicht mehr heraus. Die Ästige Graslilie, das Ochsenauge, der Raue Alant, der gewöhnliche Natternkopf, Skabiosen, Gekielter Lauch und die Karthäusernelke sind nur einige der Heide-Blüher, die uns nun geläufig sind. Dass sich hier auf den Heideflächen sowohl Einwanderer aus den Alpen, als auch mediterrane Arten tummeln, hatten wir schon gehört. Spannend war: Wer woher ist und woran man das erkennen kann.

deka messebau Kunden-Einladung in die Königsbrunner Heide - Sumpfgladiolen, Kartäusernelke und Wiesenglockenblume

Wir starten bei den Wildpferden…

deka messebau Kunden-Einladung in die Königsbrunner Heide - Sumpfgladiolen, Kartäusernelke und Wiesenglockenblume

Auffällig, wie unauffällig die Heideblüher sind…

deka messebau Kunden-Einladung in die Königsbrunner Heide - Sumpfgladiolen, Kartäusernelke und Wiesenglockenblume

Einwanderer aus den Alpen: Glockenblume…

deka messebau Kunden-Einladung in die Königsbrunner Heide - Sumpfgladiolen, Kartäusernelke und Wiesenglockenblume

Kartäusernelken…

deka messebau Kunden-Einladung in die Königsbrunner Heide - Sumpfgladiolen, Kartäusernelke und Wiesenglockenblume

Im Gänsemarsch durch die Heideflächen…

deka messebau Kunden-Einladung in die Königsbrunner Heide - Sumpfgladiolen, Kartäusernelke und Wiesenglockenblume

Sumpfgladiole – eine aus der stattlichen Anzahl die hier wachsen…

Zum Nachholtermin konnten leider nicht alle unsere Kunden, die Interesse an der Führung angemeldet hatten, dabei sein. Nicht ausgeschlossen, dass wir wieder mal in die Heiden einladen. Denn unsere eigene extensive Fläche benötigt noch etwas Zeit, um sich zu der Vielfalt zu entwickeln, die wir hier gesehen haben… aber wir sind auf dem besten Weg.

Fotos: deka messebau gmbh, Augsburg

deka messebau Kunden-Einladung in die Königsbrunner Heide - Sumpfgladiolen, Kartäusernelke und Wiesenglockenblume

Ein Foto, das zeigt, wie der Sumpfgladiolen-Bestand in der Köngisbrunner Heide beeindruckt, wenn die Sumpfgladiolen gerade voll in Blüte stehen!

Herzlichen Dank für das Foto: Nicolas Liebig, Landschaftspflegeverband Stadt Augsburg!